Packen Wirs an – Helferwoche in vollem Gange

„Packen wir’s an“ – die Helferwoche zur Nacht des Heiligtums 2017 startet in Schönstatt


Die ersten Streben des NdH-Zeltes werden aufgestellt (Foto: Ulrike Wurm)Die ersten Streben des NdH-Zeltes werden aufgestellt (Foto: Ulrike Wurm)

Jule Gärtner und Raphaela Hafellner. Bei gefühlten 40 Grad im Schatten kommen am Montagnachmittag rund 80 junge Erwachsene zur Helferwoche in Schönstatt an. Gemeinsam werden sie in diesen Tagen die Nacht des Heiligtums vorbereiten, die am kommenden Wochenende vom 1. bis 3. September 2017 rund um das Urheiligtum stattfinden wird. Aus ganz Deutschland, Österreich und sogar Argentinien sind die jungen Menschen angereist. Nach dem gemeinsamen Abendessen und einer kurzen Kennenlernrunde schwören sich alle auf das Motto ein: „Bühne frei – mit dir geht mehr!“ Zur NdH 2017 sind inzwischen 460 Teilnehmerinnen und Teilnehmer fest angemeldet und die Veranstalter hoffen, die 500er Marke in diesem Jahr noch zu erreichen.

Und Action ... (Foto: Jule Gärtner)

Und Action … (Foto: Jule Gärtner)

Kreativität ist gefragt ... (Foto: Jule Gärtner)

Kreativität ist gefragt … (Foto: Jule Gärtner)

„Mach dich auf die Socken!“

Auf den ersten gemeinsamen Abend des Ankommens und Kennenlernens startet der nächste Morgen in aller Frühe – Es gibt viel zu tun. Zur Motivation der Helfer beendet Pater Hans-Martin Samitz das Morgengebet mit den Worten „Packen wir’s an!“. Bei der Helferbesprechung im Anschluss werden die Aufgaben für den Tag verteilt. Jeder ist gefragt – mit seiner Kreativität und seinen Fähigkeiten, wenn es auf der Pinnwand mit den vielen Zetteln mit offenen Aufgaben heißt: „Mach dich auf die Socken!“

Während die Dekoration für die Veranstaltungsorte am Wochenende langsam Gestalt annimmt, hat das Filmteam bereits erste Aufnahmen für die „Primetime“ am Samstagabend im Kasten. Der Zeltaufbau hat schon während des Frühstücks begonnen. Das Logistikteam füllt das Festzelt mit Bierbänken, während das Technik-Team mehrere 100 Meter Kabel verlegt. Schließlich sollen für die fast 500 angemeldeten Teilnehmer nicht nur die Moderatoren und die Band, sondern auch die zahlreichen Darbietungen der einzelnen Diözesen dank professioneller Ton- und Lichttechnik hautnah erlebbar sein. Für den geistlichen Input bei der Nacht des Heiligtums sorgt das Liturgieteam unter der Leitung von Magdalena Miller und Raphael Schlecht. Die Redakteure – allen voran David Schrey – feilen bereits an der diesjährigen Ausgabe der „Night of the Shrine“, womit am Sonntag wieder für gewohnt gute Lektüre auf der Heimfahrt gesorgt sein dürfte.

Gemeinschaft und gemeinsame Zeit in Schönstatt soll nicht zu kurz kommen

Nach einem arbeitsreichen Tag kommen die vielen Helfer zum gemütlichen Tagesausklang wieder zusammen, schließlich soll ja auch die Gemeinschaft und gemeinsame Zeit in Schönstatt nicht zu kurz kommen. Trotz oder gerade weil es so viele Teilnehmer an der Helferwoche sind wie noch nie zuvor, gehen die ersten Tage voller Spaß und guter Ergebnissen zu Ende. Es ist spürbar, dass jeder motiviert ist allen Teilnehmern ein unvergessliches Wochenende in Schönstatt zu bereiten und das nicht nur beim gemeinsamen schmettern des eingänglichen Mottosongs.

Info für Kurzentschlossene

Das Kernteam mit allen Helfern freut sich auf alle die Kommen und alle Kurzentschlossenen die sich jetzt noch anmelden wollen. Dazu einfach folgenden Link nutzen und mitkommen:

Planungsgespräche (Foto: Jule Gärtner)Planungsgespräche (Foto: Jule Gärtner)

Link: http://www.nachtdesheiligtums.de/news/5455