Gartenparty

Glosse am Abend

bayernzelt-kopieWer kennt es nicht: Da möchte man sich bei schönstem Sonnenschein abends gemütlich in den Garten setzen und noch ein leckeres Bierchen trinken, um dann ernüchternd festzustellen, dass man zu den vielen Deutschen gehört, die in einer Mietswohnung wohnen und gar keinen Garten zum reinsetzen haben, schlimmer noch, im obersten Stock des Mietshauses wohnen und nicht einmal auf den verkümmerten Rest eines Gartens (den Balkon) zurückgreifen können.

bonifatiuszelt-kopieSicherlich hat es auch seine Vorteile ohne Garten zu leben. Man hört weder die Regenwürmer husten, noch bekommt man einen Gartenzwerg zu Jubiläen geschenkt. Aber so ein Garten, der bietet, richtig genutzt und gepflegt, doch so einiges: Schöne Blumen zum daran erfreuen, Platz, um beispielsweise zu grillen, die Kinder können darin toben und vielleicht hat man auch einen Vogel – oder mehrere. Kurzum so ein Garten ist toll. Der Kleingartenverein von nebenan macht es vor, liefert die vielen Ideen und zeigt auf, wie man mit Ordnung und Fleiß ein kleines ca. 12,53 m³ großes Paradies der Ruhe und Entspannung direkt an der A 3 oder wahlweise an der örtlichen Bahnstrecke schaffen kann. Aber solchen Profis mit grünem Daumen könnte ich ohnehin nichts entgegensetzen. Ich bin lediglich grün hinter den Ohren.

reinischpub-kopieUmso erfreuter war ich über die Nachricht, dass es auf der Nacht des Heiligtums dieses Jahr ein Gartenfest geben wird. Sicherlich, ein eigener Garten wäre schön, aber so muss wenigstens nicht ich den Rasen mit der Nagelschere stutzen. Gestutzt habe ich übrigens auch, als ich vernommen habe, dass es bei dem Gartenfest bzw. der Gartenparty eine “open stage” geben soll. Für mich die Gelegenheit in einem fremden Garten zu zeigen, wie grün ich hinter den Ohren bin. Vielleicht melden sich ja noch mehr Leute und zeigen mir, dem Mietwohnungsmenschen ohne eigenen Garten, und den anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern der NdH 2011, was man in so einem Garten alles machen kann. Die Bühne und das Knowhow steht bereit, nun liegt es an Euch Lesern es zu nutzen und Eure Künste, wie Musizieren, Akrobatik oder Poesie zu präsentieren:

Schreibt an das Gartenamt der NdH 2011 anmeldung@nachtdesheiligtums.de

Autor: Bonkos
Datum: 26.07.2011
Link: http://www.nachtdesheiligtums.de/news/gartenparty