Be Social!

Nacht des Heiligtums auf allen Kanälen

Nacht des HeiligtumsStell Dir vor, die nächste Nacht des Heiligtums ist noch fünf Monate entfernt. Du hast längst alle Artikel auf www.nachtdesheiligtums.de gelesen, einen oder mehrere Kommentare im Gästebuch hinterlassen, bist vollständig darüber im Bilde, wie Du die Nacht des Heiligtums unterstützen kannst und welche Gedanken hinter dem Motto 2010 stehen. Auch www.schoenstatt.de hast Du bereits nach Neuigkeiten abgegrast. Die umfangreichen Foto-Alben der vergangenen Jahre hast Du mit Neugier bestaunt und musstest schmunzeln bei dem, was andere über die letzte Nacht des Heiligtums zu berichten wussten. Auch der Beitrag im Schönstatt-Wiki ist für Dich nichts neues mehr. Nun stellst Du Dir die berechtigte Frage: Muss ich mich bis zum August langweilen?

Nacht des Heiligtums auf FacebookNatürlich nicht. Freudige Nachricht erreicht Dich aus dem weltweiten Netz: Die Nacht des Heiligtums schaut über den Tellerrand und tummelt sich jetzt auch im Social Web. Damit sind Seiten im Internet gemeint, wo Du mitmachen, kommentieren, abonnieren, Fan werden und vieles mehr anstellen kannst. Beispiel Facebook: Hier kannst Du nicht nur zeitnah alles verfolgen, was auf der NdH-Webseite passiert, sondern gleichzeitig auch Bemerkungen machen, etwas gut finden und sogar Fan der NdH werden. Und Achtung: Die Nacht des Heiligtums bekommt von Facebook einen besser zu merkenden Link, wenn sie einhundert oder mehr Fans erreicht hat. Also, hilf mit, werde Fan!

Nacht des Heiligtums RSS-FeedNicht zu unterschätzen ist auch der hauseigene RSS-Feed. Das ist ein Nachrichtenstrom, der Dir alle Meldungen von nachtdesheiligtums.de in komprimierter Form sendet. Dieses Format ist also zum Beispiel für Reader geeignet, die Feeds von mehreren Seiten sammeln und Dir Deinen persönlichen Nachrichtenüberblick zusammenstellen. Der Feed kommt aber auch auf dem iPhone oder dem Internet fähigen Handy gut, wo eben nicht komplette Webseiten dargestellt werden können.Nacht des Heiligtums auf Youtube

Was darf nicht fehlen? Richtig, der Video-Kanal auf Youtube. Hier sind Videos der vergangenen Nächte zusammengestellt, die Du kommentieren und weiterempfehlen kannst. Und natürlich abonnieren. Amüsante Momente sind hier genauso festgehalten wie die Atmosphäre bei der Liebesbündnisfeier.

Nacht  des Heiligtums bei TwitterUnd wenn Du glaubst, das sei jetzt endlich alles gewesen, dann hast Du nur teilweise recht: Denn demnächst wird die Nacht des Heiligtums auch bei Twitter anzutreffen sein. Über diesen Nachrichtendienst, wo pro Meldung nur 140 Zeichen erlaubt sind, wird Dir das Kernteam schon bald regelmäßig die neuesten Neuigkeiten zwitschern.

Mit dieser Palette an Möglichkeiten dürfte Dir die Zeit bis zum 20. August eigentlich nicht zu lang werden. Und allzu oft sollte man ja auch nicht vor dem Computer hocken …

Autor: Redaktion
Link: http://www.nachtdesheiligtums.de/ruckblick/nacht2010/be-social