Last but not least: Letztes Kernteamtreffen vor der Nacht

Der Ticker hat schon verraten, dass am Wochenende das Kernteam tagte. Zum letzten Mal trafen wir uns in Haus Tabor in Schönstatt und schon bald heißt es wieder: Herzlich Willkommen, alles klar zum Start? Herzlich Willkommen in Vallendar! Herzlich Willkommen, bereit für die Abfahrt? Herzlich Willkommen zur NdH!

Auch in der Pause wird fleißig gearbeitet!Langsam aber sicher steigt die Vorfreude täglich. Alles, was eher theoretisch in zahlreichen Dateien steht, zeigt sich jetzt ganz praktisch und real in vielen verschiedenen Dingen: das Mottolied ist fertig und ein richtiger Ohrwurm, Referenten für die Workshops haben zugesagt, der Plan für die Helferwoche steht und auch die Verantwortlichen für die Nachtkultur aus den verschiedenen Diözesen warten nun schon sehnsüchtig auf ihre künftigen Partygäste.
Ein wenig Abwechslung zwischen den intensiven Besprechungen am Wochenende hat das WM-Spiel der deutschen Frauen gegen Japan geboten. Aufgrund letzter Absprachen wurde der Livestream erst zu den letzten Minuten angeschaltet, in derVerlängerung bekamen wir dann mit, wie sich die Deutschen geschlagen geben mussten.
Wir können euch versichern: Wir geben uns nicht so schnell geschlagen – noch sind es mehr als 40 Tage bis zur NdH in Schönstatt und wir kämpfen bis zum Schluss, sodass es hoffentlich mal wieder heißt:

Weltmeister der diesjährigen Jugendfestivals ist zum sechsten Mal die Nacht des Heiligtums!

Fans der NdHEin Team braucht seine Fans zum Durchhalten, die sie anfeuern, sodass es ein einmaliges, unvergessliches Spiel wird: Hast du Lust dich einzubringen, deine unverwechselbaren Fähigkeiten zu zeigen? Dann melde dich doch unter anmeldung@nachtdesheiligtums.de und du kannst deinen Beitrag, dein Kunststück auf der Open Stage am Freitagabend präsentieren!

Oder brauchst du erst noch ein Ticket für das Spiel?

Noch ist die Arbeit nicht getan, die letzten Tage wollen wir nutzen. Eure Schlafplätze klar zu machen, die Helfergeschenke zu bestellen, zum Weltjugendtag nach Madrid zu fahren, denn auch dort sind wir präsent und nicht zu vergessen, die Aula zu schmücken. Währenddessen formiert sich die Schönstattband, um euch bei der NDH richtig in Stimmung zu bringen. Die Schwestern auf dem Berg wappnen sich für einen Ansturm der Extra – Klasse, denn welche Ehre es ist, die Jugend zu begrüßen, drückt eine Schwester am Empfang in Marienland so aus: „Wir freuen uns auf die Lebendigkeit, die dann für diese Tage hier einzieht und natürlich übernehmen wir dafür gerne einmal eine Nachtschicht an der Pforte“.

Die NDH und das Kernteam warten auf DICH und freuen sich über deinen Einsatz, denn was wäre die Nacht des Heiligtums schon ohne  Dich? Bei der WM feiert die Welt. Bei der NdH feiern die Badener und Münsteraner, die Franken und Trierer, die Gäste aus Österreich, Südamerika und der Schweiz und natürlich nicht zu vergessen die Schwaben, Bayern und der Bus der Fuldaer.

Wenn du noch nicht weißt, wie du überhaupt zur NdH kommen sollst, dann haben wir hier ein paar Vorschläge für DICH
* du kannst ein Auto starten und 4 Leute einladen, die mit dir mitfahren
* kaufe dir ein Zugticket und setze dich rein! Ausstiegsort: Bahnhof Vallendar
* Frag doch einfach mal deine Diözesanträgerin/ Diözesanführer, ob er noch einen Platz frei hat!

Auch Sie als Erwachsene können etwas beitragen. Es besteht die Möglichkeit ein paar Jugendlichen etwas Gutes zu tun, eine Zugfahrt zu sponsern, oder wie die Fuldaer einen Bus zu chartern!

Last but not least: Wir warten und freuen uns auf DICH!

Autor: Simone Höhn
Link: http://www.nachtdesheiligtums.de/ruckblick/nacht2011/last-but-not-least-letztes-kernteamtreffen-vor-der-nacht