Zu Gast bei der NdH: Leo Maasburg, geistlicher Begleiter von Mutter Theresa

Mutter Theresa und Leo Maasburg„Ein Zeitzeuge gibt Zeugnis: Viele Jahre war Leo Maasburg der einzige deutschsprachige Priester und Reisebegleiter an der Seite von Mutter Theresa. Die Geschichten, die er mit dieser größten Frau ihrer Zeit erlebte, sind voll Zauber, voller kleiner und großer Wunder. Sie sprechen vom grenzenlosen Vertrauen in die Liebe Gottes, von der Berge versetzenden Kraft des Glaubens und von einer Hoffnung, die nicht stirbt“, so lautet der Klappentext seines 2010 erschienenen Buches über die Ordensschwester der „Missionarinnen der Nächstenliebe“.

Allein dieser kurze Text weckt die Lust auf mehr:

Mehr zu erfahren über eine besondere Frau, die ihre ganze Kraft dafür einsetzte, den Ärmsten der Armen zu helfen und deren Not zu lindern.
Mehr zu erfahren über eine besondere Frau, die Nächstenliebe lebte und Jesus Christus in jedem Einzelnen sah.
Mehr zu erfahren über eine besondere Frau, die eine ganz innige Beziehung zu Gott und zur Gottesmutter hatte.
Mehr zu erfahren über eine besondere Frau, deren Glaube, Hoffnung und Liebe riesig waren.
Mehr zu erfahren über eine besondere Frau, die jedem Menschen, dem sie begegnete, das Gefühl gab, wertvoll und geliebt zu sein.
Mehr zu erfahren über eine besondere Frau, die einst den Friedensnobelpreis erhielt.
Mehr zu erfahren über eine kleine, aber ganz große Frau.

Auf der Nacht des Heiligtums wird Leo Maasburg von Mutter Theresa erzählen, von ihrem täglichen Tun, ihrem Glauben und Hoffen. Wir freuen uns sehr, wenn wir ihn als Gast am Samstag, den 27.08.11, auf Berg Schönstatt begrüßen dürfen.

Denn, wenn glaubwürdig über eine glaubwürdige Person aus dem Nähkästchen geplaudert wird, sind wir dabei. Das versteht sich von selbst.

Glaubwürdig. Gefällt uns!


Autor: Marina Gabel
Link: http://www.nachtdesheiligtums.de/ruckblick/nacht2011/leo-maasburg