Geburtstagskind(er) – NdH-Kernteamtreffen in Schönstatt

 


In etwas weniger als drei Monaten gibt es wieder ein Jubiläum in Schönstatt zu feiern, den 10. Geburtstag der Nacht des Heiligtums (NdH). Zur Vorbereitung dieses Festivals der Jugend rund um das Urheiligtum, kam das NdH-Kernteam vom 10. bis 12. Juni nach Schönstatt. Passenderweise durfte das Team am ersten Abend im Dachstübchen der Sonnenau auch seinen Kernteamsprecher mit Kuchen und Crêpes zum Geburtstag überraschen.

Vorstellung finaler Ergebnisse

Während der vergangenen drei Kernteamtreffen wurden v.a. Ideen gesponnen und Pläne geschmiedet. Dank zahlreicher Telefonate, E-Mails und Unterteamtreffen konnten nun viele finale Ergebnisse vorgestellt werden. Das Kernteam freut sich u.a. über die schon zahlreichen Zusagen für die Leitungen von Workshops und über alle Jugendlichen und jungen Erwachsene, die sich in den verschiedenen Teams (Band, Logistik, Technik, Moderation, Night of the Shrine, etc.) während der Helferwoche und NdH engagieren werden.

Mottotalk und Mottolied

Zwei ganz besondere Highlights und wichtige Momente für das Team waren die Zusage des diesjährigen Referenten für den Mottotalk der NdH und die Vorstellung des neuen Mottoliedes. Eine der schwierigsten Aufgaben bis zur NdH wird nun die Unterdrückung des Impulses sein, dem neuen Ohrwurm nachzugeben und das Mottolied schon auf allen, bis zur NdH stattfindenden Schönstatttreffen zu singen. An dieser Stelle ein ganz besonderes Dankeschön an die Komponistin und Texterin Anna Schneider. Das Kernteam hat sich einstimmig im diesjährigen Mottolied der NdH wiedergefunden.

Jungviehherde verfolgt Grillgeschehen

Nach zwei vollständig abgearbeiteten Flip Charts, einigen Ortsbegehungen in Schönstatt und der Überprüfung der verschiedenen Lager, ging es pünktlich um 19:00 ins Abendprogramm über. Dank der freundlichen Bereitstellung von Grill und Kohle durch das Jugendzentrum durfte das Kernteam einen gemütlichen Grillabend am Feuerplatz auf dem Marienberg genießen. Für besonders viel Spaß sorgte eine sehr neugierige, vielleicht sogar etwas dreiste Jungviehherde, die durch nichts aus der Ruhe gebracht werden konnte und aufmerksam das Grillgeschehen aus nächster Nähe verfolgte.

„Abflug. Hier bin ich.“ zeigt Wirkungen

Tatsächlich scheint das Motto der diesjährigen NdH, „Abflug. Hier bin ich.“, erste Wirkungen zu zeigen. Sowohl die Arbeitseinheiten am Samstag und Sonntagmorgen, als auch die Gemeinschaftszeiten vergingen wie im Fluge, der (Ab-)Flugplan wurde eingehalten und zum Mittagessen ging es nach der gemeinsamen Sonntagsmesse sogar eine halbe Stunde früher.

Freudig und mit großen Schritten geht es nun dem 10. Geburtstag der NdH entgegen! Zum Schluss noch vielen Dank an das Jugendzentrum für Grill und Kohle und ein ganz besonders großes Dankeschön der Sonnenau für ihre Gastfreundschaft an diesem Wochenende und später im Sommer auch während der NdH!

Link: http://www.nachtdesheiligtums.de/ruckblick/nacht2016/geburtstagskinder-ndh-kernteamtreffen-in-schonstatt