Nacht des Heiligtums, die

Nacht des Heiligtums, die lückeNacht | des | Hei*lig*tums  [na:çt dɘs hɑi:lic:tʊmʂ] f. Sg.; kurz NdH; Ursprung in der Jugendarbeit der Schönstattbewegung, siehe auch night of the shrine. Beschreibt ein sich jährlich wiederholendes Ereignis in Form eines Jugendfestivals, das seinen Höhepunkt in der Erneuerung des Liebesbündnisses findet. Vergleiche, hinken. Verwandte Begriffe: Urheiligtum, Schönstatt, August, Liebesbündnis, Schlafsack, Gottesdienst, Schwestern, Glaube, Nachtkultur, Prozession, Beichte, Freude, Projekte. Beispiele für die Verwendung: Ich gehe dieses Jahr zur Nacht des Heiligtums, weil ich die Atmosphäre dort mag. Die Nacht des Heiligtums ist ein Treffpunkt für junge Leute und bietet die Gelegenheit, um über Gott und die Welt ins Gespräch zu kommen.


***Quelle: Bonkos’sches Auf-, Zu- und Nachschlagewerk

Autor: Redaktion
Datum: 25.06.2011

Link: http://www.nachtdesheiligtums.de/ticker/nacht-des-heiligtums-die

 

Da hat sich wohl noch niemand getraut. Wie steht's mit Dir?