Zelte abgebrochen

Nach dem Regen waren die Zelte als Gartenpartyort ohnehin ungeeignet, sodass die Logistik und alle anderen in einer “Hau-Ruck-Aktion” die Nachtkultur umverlegten. Ein echter Kraftakt. Aber das Pater-Kentenich Haus und auch der Stall entpuppten sich als wahre Trend-Setter-Locations. Kultur und Kreativität an allen Ecken. Es herrschte eine gepflegte und angenehme Atmosphäre, die schon beinahe zu erwachsen wirkte, dabei aber noch einen klaren Jugendfest Charakter hatte. Eins steht trotz des Wetters, was definitiv etwas besser sein dürfte, schon jetzt fest: Tolle NdH und prima Stimmung. Hier scheint alles zu passen.

Autor: Bonkos
Datum: 27.08.2011

Link: http://www.nachtdesheiligtums.de/ticker/zelte-abgebrochen

 

Da hat sich wohl noch niemand getraut. Wie steht's mit Dir?